Blackjack ist eines der klassischen Karten- und Tischsspiele das man in verschiedenen Varianten bei den Top-Online Casinos findet und bei dem man die besten Gewinnchancen überhaupt nutzen kann. Online Blackjack ist kein reines Glücksspiel sondern kombiniert und vereint auch die Elemente Spielfertigkeit und den Einsatz von grundlegenden Strategien. Ziel des Spiels ist es einen Kartenhandwert von nahe oder genau 21 zu halten, sich dabei nicht zu überkaufen und den Dealer zu schlagen. Die Kartenwerte beim Blackjack sind wie folgt: Die Karten, egal welcher Spielfarbe, mit den Zahlen 2 bis 10 haben den gleichen aufgedruckten Wert, Bildkarten wie Bube, Dame und König einen Wert von 10, das Ass, je nach Kartenhand, einen Wert von 1 oder 11.




Spielablauf beim Online Blackjack

Bevor eine Online Blackjack Spielpartie und das Verteilen der Karten beginnt muss man zu allererst das Ante, also den Einsatz platzieren. Danach bekommen der Spieler und der Dealer jeweils zwei Karten verteilt; eine Karte des Dealers wird verdeckt ausgeteilt. Sollten die ersten beiden Karten eine Bildkarte und ein Ass zeigen, dann heißt es – Blackjack – und man gewinnt sofort. Die Auszahlung des Gewinns erfolgt im Verhältnis von 3:2. Je nach Online Blackjack Variante oder Hausregel muss der Dealer bei einem Kartenhandwert von 16 immer eine weitere Karte ausgeteilt bekommen und bei einem Wert von 17 keine weitere Karte erhalten.

Spieloptionen & Entscheidungen beim Online Blackjack

Blackjack hat den großen Vorteil gegenüber den meisten Online Caisno Spielen das man den Ausgang einer Partie eben mit geschickten Spielentscheidungen zu seinen Gunsten entscheiden kann. Im Einzelnen hat man folgende Entscheidungsmöglichkeiten nach dem Erhalt der ersten beiden verteilten Karten:

Versicherung (Insurance) – Gegen einen möglichen Blackjack des Dealers kann man sich mit einem Seiteneinsatz absichern. Sollte die aufgedeckte Karte des Dealers ein Ass zeugen, dann bekommt man diese Möglichkeit sich dafür zu entscheiden. Hat der Dealer tatsächlich Blackjack, dann bekommt man seinen Einsatz im Verhältnis von 2:1 ausgezahlt.

Aufgeben (Surrender) – Nach dem Verteilen der ersten beiden Karten hat man die Option, falls das Kartenblatt grottenschlecht sein sollte, aufzugeben. Entscheidet man sich zur Aufgabe, dann verliert man nur die Hälfte des Ante Einsatzes.

Verdoppeln (Double-Down) – Ist man nach dem Verteilen der ersten Karten überzeugt das man nur noch eine weitere Karte zur Entscheidung der Spielpartie braucht dann kann man seinen Einsatz verdoppeln. Entscheidet man sich für diese Option bekommt man nur noch eine weitere Karte verteilt.

Aufteilen (Split) – Hat man ein Kartenpaar, z.B. ein 10-er Paar oder ein gleiches Bildkarten Paar oder eben Asse, dann kann man die Kartenhand aufteilen. Es wird für die zweite Kartenhand ein weiterer Einsatz fällig. 10-er Kartenpaare sollte man niemals aufteilen, Asse oder 6-er bis 9-er Kartenpaare schon. So verdoppelt man seinen potentiellen Gewinn bei relativ guten Gewinnchancen.

Hausvorteil & Einsatz von grundlegenden Strategien

Der Hausvorteil beim Online Blackjack ist variabel, d.h. es kommt auf die entsprechende Variante des Spiels, auf die Fertigkeiten des Spielers, aber auch auf den Einsatz von grundlegenden Strategien oder der Kunst des Kartenzählens an. Verwendet man keine Strategietabellen, die kostenlos im Internet herunterladen zu sind, dann beträgt der Hausvorteil ca. 7%. Wendet man die grundlegenden Strategien an, dann kann man den Hausvorteil auf 0,5% herunterdrücken.