Casino Mythen, Aberglauben und Glück

Die Glücksfee oder auch die Glücksgöttin Fortuna gehen Hand in Hand mit Mythen und Aberglauben. In diesem Artikel wollen wir einmal die Natur der Mythen, Aberglauben und des Glücks unter die Lupe nehmen und versuchen diese mit ein bisschen Logik und/oder gesundem Menschenverstand zu erklären.

Gibt es jemanden der keine Casino Mythen mag? Die Glücksspielzentren von Monte Carlo, Las Vegas und Macau sind voll davon. Einer der Mythen wurde übrigens vom berühmten Mafiaschreiberling, Mario Puzo (Ja, der Autor der „Gottvater“ Serie) in seinem Roman „Fools Die“ beschrieben. Dort wird bei Casino reiner Sauerstoff in die Spielräume gepumpt damit die Spieler nicht so schnell müde werden und auch mehr spielen.

Für eine logisch denkende Person ist dies natürlich völliger Unsinn. Falls ein Casino dies versuchen würde, würde es damit durchkommen? Dann gibt es auch noch den Irrglauben oder den Mythos das wenn eine Nummer beim Roulette erschienen ist, diese nicht mehr erscheinen wird. Jedes Schulkind wird Ihnen erklären können das dies sowohl richtig als auch falsch ist. Die Chance das die Zahl wieder auftritt besteht 1-zu-35, und 1-35 das dies nicht geschieht.

Viele Roulette Spieler versuchen die schlafende Nummerntaktik. Dies ist eine der Theorien (siehe vorhergehenden Abschnitt) das eine Zahl nicht zweimal erscheinen kann. Anhänger dieser kruden Theorie oder sollte man lieber Irrglauben sagen, notieren sich wirklich jedes Ergebnis beim Roulette und setzen nach ihren Berechnungen oder simplen Beobachtungen dann ein kleines Vermögen auf die entsprechende Nummer.

Casinos sind vollgepackt mit solchem wirren Aberglauben und egal was für logische Argumente man verwendet, die Anhänger sind fest davon überzeugt. Dies gilt für Roulette genauso wie für Slots. Die Casinos könnten mit Hilfe des Aberglaubens sogar noch mehr verdienen wenn sie nur verschiedene Glücksbringer in einem hauseigenen Souvenirshop an die Zocker verkaufen würden.

Glück Natürlich, die Glücksfee oder die Glücksgöttin Fortuna persönlich. Ohne Sie kann man sich die verschiedenen Casino Spiele, wie auch beim Blackjack überhaupt nicht vorstellen. Es hängt beim Glücksspiel jedoch mehr von der Psyche ab als man zunächst denkt. Die Psychologie ist Teil der Spielerfahrung im Casino. Ein Spieler der beispielsweise von einer „Glückssträhne“ überzeugt ist wird besser spielen als pessimistische Spieler. Letztere tendieren auch dazu länger zu spielen und dabei Verluste zu erleiden.

Die Glücksfee und die menschliche Natur sind wahrscheinlich die beiden Seiten des gleichen Roulette Chips.